Reina Letizia: ¡Solo noté el 1% de toda esta porquería!  |  Entretenimiento

Reina Letizia: ¡Solo noté el 1% de toda esta porquería! | Entretenimiento

Was ist wirklich passiert hinter den Palast-Türen?

Bei Spaniens Royals herrscht Ausnahmezustand. Königin Letizia (51) soll ihren Mann, König Felipe VI. (55), betrogen haben. Das behauptet der angebliche frühere Liebhaber, ihr einstiger Schwager.

Auf X (vormals Twitter) schrieb Jaime Del Burgo (53), der von 2012 bis 2014 mit Letizias Schwester Telma Ortiz verheiratet war, dass beide vor Jahren eine Affäre gehabt hätten. Inzwischen löschte der Unternehmer sein Posting, dementierte den Inhalt aber nicht. Stattdessen deutet Del Burgo an, bedroht zu werden.

„Ich ändere kein einziges Komma an meinen gelöschten Beiträgen“, sagte Letizias angebliche Ex-Affäre. „Ich hege keinen Groll gegen diejenigen, die gedroht haben, mich zu töten. Ich fühle mich nicht stolz. Aber die Wahrheit ist, was sie ist.“

Letizias Schwester Telma und Jaime Del Burgo mit Tochter Amanda 2015 in Barcelona. Ein Jahr hatte sich das Paar getrennt

Foto: action press

► Del Burgo soll sogar noch viel mehr Informationen über seine vermeintliche Liason mit Letizia haben. Der Autor Peñafiel (91) veröffentlichte kürzlich in seinem Buch „Letizia & Ich“ zahlreiche Enthüllungen Del Burgos. Unter anderem, dass die Königin ihn am Vorabend ihrer Hochzeit (2004) getroffen habe. „Als wir uns trafen, ergriff sie meine Hand und fragte mich, warum ich ihr nie einen Heiratsantrag gemacht habe“, behauptet Del Burgo.

Autor Peñafiel schreibt, Del Burgo wollte durchaus um Letizias Hand anhalten, doch am Tag des Antrags habe sie ihm berichtet, sie hätte jemand anderen kennengelernt, womit sie vermutlich den damaligen Kronprinzen Felipe meinte. Daraufhin habe sich Del Burgo zurückgehalten.

READ  Juan Carlos: el viejo rey de España deja que el jamón se vaya al exilio - Royals

► Die italienische Tageszeitung „Corriere“ berichtet, Peñafiel habe inzwischen verlauten lassen, er habe nur ein Prozent von alldem niedergeschrieben, was Del Burgo ihm über die Affäre erzählt habe.

Die geheimen restlichen 99 Prozent sollen demnach auch nie enthüllt werden, außer man würde Peñafiel drohen. Worte, die denen Del Burgos sehr ähnlich klingen …

Ein Sprecher des Palasts antwortet auf eine Anfrage von „Daily Mail“, dass man zu den Gerüchten keine Stellung beziehen wolle.

Letizia und Felipe schworen sich 2004 in Madrid die Treue – war sie zu dem Zeitpunkt noch mit jemand anderem zusammen?

Letizia und Felipe schworen sich 2004 in Madrid die Treue – war sie zu dem Zeitpunkt noch mit jemand anderem zusammen?

a

Foto: AFP/Getty Images

Jaime Del Burgo selbst hat indes noch das Bedürfnis, mehr zu erzählen. Telmas Ex lebt mit seiner aktuellen Ehefrau in der Schweiz. Er behauptet, dass seine Beziehung mit Letizia im Jahr 2002 begann. Zehn Jahre, bevor er deren Schwester heiratete.

2004 gaben sich wiederum Felipe und Letizia das Ja-Wort, doch die angebliche Liaison zwischen ihr und Jaime soll damit nicht zu Ende gewesen sein! Bis 2010 soll die Affäre angedauert haben, als die Ex-Journalistin längst mit Felipe verheiratet und bereits Mutter seiner beiden Töchter Leonor (18) und Sofía (16) war.

Wollte Königin Letizia mit ihm in die USA?

Del Burgo beteuert außerdem, Letizia habe ihm in dieser Zeit ihre Liebe gestanden. Er sei sogar mit Letizia UND Felipe häufiger gemeinsam ins Kino gegangen. Dort habe er neben ihr gesessen und in der Anwesenheit des damaligen Thronfolgers Händchen gehalten …

READ  ¿El conductor hace una diferencia aún mayor?

Letizia habe sogar mit ihm durchbrennen wollen, behauptet Del Burgo. Sie hätten gemeinsam in die USA auswandern und dort über eine Leihmutter ein Kind bekommen wollen.

Felipe und Letizia haben zwei gemeinsame Töchter: Leonor (l.) und Sofia

Felipe und Letizia haben zwei gemeinsame Töchter: Leonor (l.) und Sofia

Foto: Getty Images

Ob sich das alles der ehemalige Schwager nur ausgedacht hat oder es wirklich so passiert ist, bleibt unklar. Beweise für die heftigen Behauptungen hat Jaime Del Burgo noch keine vorgelegt, versichert aber, er könne alles mit Fotos, Videos und SMS belegen.

Bislang hat er nur ein Foto veröffentlicht, das Letizia zwischen 2004 und 2007 geschossen und ihm geschickt haben soll.

Dieses Selfie soll Letizia ihrem mutmaßlichen Liebhaber vor Jahren geschickt haben

Dieses Selfie soll Letizia ihrem mutmaßlichen Liebhaber vor Jahren geschickt haben

Foto: Jaime del Burgo/X

Darauf ist angeblich die Königin mit Babybauch und Del Burgos Schal zu sehen, einem Geschenk, zu dem sie schreibt: „Liebster. Ich trage deinen Schal. Es ist so, als würde ich dich neben mir fühlen.“

Unglaubliche Enthüllungen. Wie wahr sie sind, ist noch ein Geheimnis. Nicht aber, dass es im spanischen Palast brodelt!

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *