Paratriatletas para los premios Laureus World Sports Award nominados

Die Paratriathletin Susana Rodriguez und der Paratriathlete Jetze Plat sind en la categoría «Deportista del año con discapacidad» para el premio Laureus World Sports Award 2022 nominado.

BARRY HAYDEN El Laureus World Sports Award es 2000 jährlich vergeben.

Die Paratriathletin Susana Rodriguez aus Spanien und der Paratriathlete Jetze Plat aus den Niederlanden se encuentra en la categoría «Deportista del año con discapacidad» para el premio den Laureus World Sports Award 2022 nominado.

Die Stiftung “Laureus Sport for Good” setzt verschiedene Projekte um, die benachteiligten Kindern und Jugendlichen durch Sport jeglicher Art zu einem besseren Leben verhelfen sollen. Dabei sollen gleichzeitig sportliche Werte wie Teamgeist, Fairplay, Respekt und Disziplin vermittelt werden. Der Laureus World Sports Award gehört zu den bedeutendsten Auszeichnungen im Sport und wird seit 2000 jährlich an Athletinnen und Athleten sowie Mannschaften aller Disziplinen vergeben. Die Nominierungen werden dabei von einer Jury aus unabhängigen Sportjournalistinnen und -journalisten aus der ganzen Welt vorgeschlagen. Die Verleihung der Awards sowie deren mediale Präsenz soll der Stiftung zu mehr Bekanntheit und somit zu mehr Förderung verhelfen.

Die Nominierte Susana Rodriguez aus Spanien ist dreifache Weltmeisterin und zweifache Europameisterin. Bei den Paralympischen Spielen in Tokio hat sie ihre Karriere mit den Gewinn der Goldmedaille in der Startklasse PTVI gekrönt. Die 33-Jährige hat aufgrund der Krankheit Albinismus ihr Augenlicht verloren und wird daher bei Wettkämpfen von einem Guide unterstützt. Neben dem Profisport arbeitet Rodriguez als Ärztin in ihrer Heimat und hat einen großen Beitrag zur Bekämpfung der Coronapandemie geleistet.

a
READ  Toluca sorprende y gana a Cruz Azul en Nemesio Diez

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada.